HomeKontaktImpressum
 
Schatten
 
Schatten
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Shop-Bookmarks Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Technorati Information

01.08.2016

Theaterprojekt der Fachschule Sozialwesen

Eine lustige Woche geht zu Ende

In den letzten 3 Schultagen vor den Sommerferien hat das 2. Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialwesen (Erzieher und Heilerziehungspfleger) ein Theaterprojekt durchgeführt. Dabei ging es lustig und konzentriert zu. Alle 3 Klassen haben die Aufgabe bekommen, ein Theaterstück einzustudieren, welches unter dem Motto: „Gestern-Heute-Morgen“ stehen sollte. Nachdem am Freitag die Einführung in die Thematik mittels theaterpädagogischer Übungen erfolgte, wurde am Montag und Dienstag am Theaterstück gefeilt.

Die E14/1 entschied sich für ein Stück mit vorwiegend tänzerischen Elementen. Hierfür wurde eine Choreografie einstudiert, welche den Generationenkonflikt zwischen Alt und Jung darstellen sollte. Das Ganze geschah auf eine übertrieben lustige Art und Weise. Dass dies gut ankommt, hat sich am   Tag der Vorstellung bewiesen. Das Publikum hat gelacht, geklatscht und den Sinn des Stückes verstanden. Die H14 entschied sich Schule im Wandel der Zeit darzustellen, was ihnen hervorragend gelungen ist, wobei sie nicht ganz ohne Selbstironie an die Sache herangingen. Die E14/2 widmete ihre Vorstellung dem Schulalltag und den Anforderungen an den Erzieherberuf. Im Namen meiner Klasse bedanke ich mich für die gute Unterstützung der Lehrer und sehe dieses Projekt als vollen Erfolg an.  

Samantha Burkhardt (E14/1)

 
 

Galerie: Theaterprojekt 2016


Zurück

 
 
Speichern 
 

16.07.2015

Move on - das kreative Theaterprojekt unserer Schule 2015

Move on - unter diesem Motto starteten in diesem Jahr 14 Schüler unter der Leitung des Schauspielers und Theaterpädagogen Ronne Noack ein Projekt, um gemeinsam zu erleben, was Theater ausmacht, und sich dabei selbst auf der "Bühne" auszuprobieren.
Mit vielen verschiedenen Ideen zum Stück ging es am Montag in die erste Runde: Sketche von Loriot, Szenen aus dem Film "Breakfast-Club" und Sartes "Geschlossene[r] Gesellschaft" bildeten dabei die Grundlage für unsere Arbeit. In vielen kreativen Diskussionen, kritischen Auseinandersetzungen, aber vor allem spielerischen Anregungen und szenischen Improvisationen entwickelte sich das Stück in der Woche ständig weiter und wurde dann am Montag und Dienstag in vier Vorstellungen auf die Schul-"bühne" gebracht.
Zwar nicht ganz leichte Kost für einige unserer Zuschauer, aber es ging ja auch schließlich um das schwierige Leben unserer Schüler! Es ging um das Finden von Lebenszielen und -wegen, um Urängste, die dabei hochkommen, um die Schwierigkeiten, den eigenen Weg zu finden. Und das alles zusammengemischt in einem Traum! Und wie schon eine Lehrerin am Schluss bemerkte: "Und ab und zu braucht man da ein bisschen Dope dafür." Aber natürlich nicht in der Schule!

 
 

Galerie: Theaterprojekt

Zurück

 
 
Speichern